Nety_Nadine

Herzlich Willkommen!

 

Mit einem (für mich) atemberaubenden Naturspektakel vom Montag dem 1. August 2022, Morgens um 4:55 Uhr geschossen, heiße ich dich herzlich willkommen auf meiner Website.

Fühl dich wie zu Hause!

Deine Nadine

 

Pray for Peace

Letzten Blogartikel

Gott sieht was, was wir nicht sehen können

 

 Was kein Auge gesehen

und kein Ohr gehört hat

und wovon keines Menschen Herz eine Ahnung gehabt hat,

nämlich das,

was Gott denen bereitet hat,

die ihn lieben.

 

1.Korinther 2.9

 

Spannende Sache!

Das muss wohl so unfassbar wundervoll sein, dass es alles bisher Bekannte mehr als in den Schatten stellt. Somit ist klar, dass selbst unsere Vorstellungskraft begrenzt ist.

 

Doch was heißt es Gott zu lieben?

 

Meine Antwort darauf ist: Sein Wort (die Bibel) anzuerkennen, das geschriebene anzunehmen und anzuwenden. Und zwar so, bzw. all das, was wir verstehen können. Denn vieles, wie beispielsweise Gottes Reich, können wir nicht (oder noch nicht) verstehen.

Bewusst für und mit Gott zu leben und das eigene Handeln stets nach ihm und seinen Weisungen auszurichten, sein Vertrauen vom Herrn aufbauen lassen, Jesus als Sohn Gottes anzunehmen, ihn als einzigen und wahren Retter anzunehmen, das sind die Attribute, um Gott seine liebe zu zeigen.

 

Das ist hier alles natürlich viel zu kurz gefasst. Wir brauchen also daher immer sein Wort, um uns dessen Bewusst zu werden und vom heiligen Geist uns aufbauen zu lassen.

 

Was immer auch daraus entstehen mag, wir dürfen mehr als gespannt sein und uns darauf mehr als nur freuen!



Weiterlesen »

Hundi hat Geburtstag

 

Heute reisen wir etwas in die Vergangenheit. Um genau zu sein zurück zum 8. September 2018. Damals bloggte ich teils noch eher privat. Viele schlechte Stories kamen dabei dem Mülleimer zugute, doch so manch Erinnerungsschatz kann und will ich nicht vergessen. Geschweige denn dir nicht unterschlagen. Ganz einfach darum nicht, weil schon ein kleines Schmunzeln einen Tag versüßen kann. 

 

Und ich hoffe sehr das mir genau dies mit dem Blüschhund sowie den Schlafbären meines Neffen und Nichte gelingen wird. 

 

Ich wünsche viel vergnügen bei der Lektüre in meine Vergangenheit :-) 

 

Wenn sich die Kids bei mir zur Übernachtung ankündigen, ist es nur selbstverständlich, dass ich für meine Nichte und Neffen nur das Beste versuche aufzutischen. Es soll ihnen an nichts fehlen.

Meist genießen sie die Ruhe voneinander, denn selten sind sie alle 4 bei mir. Während die großen mit ihren Eltern sich das Fußballspiel Frankreich gegen Deutschland in München ansahen, waren die beiden jüngeren bei mir.

Nebst Pyjamaparty mit Kissenschlacht, Popcorn, Softdrink und Kinderfilmen, sorgte ich noch für Honigmüsli, Nutella und Konsorten, welche aber weniger interessant waren.

Getränke und Essen waren also reichlich da, doch auf eines war ich nicht vorbereitet.

 

Weiterlesen »

Vater der Lügen

 

 ihr seid aus dem Vater,

den Teufel,

und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun.

Jener war ein Menschenmörder

von Anfang an

und stand nicht in der Wahrheit...

er ist ein Lügner

und der Vater derselben.

 

Johannes 8.44 

 

 

Harter Titel, ich weiß.

Aber "Hoffnung aus der Bibel" bedeutet auch, die Dinge beim Namen zu nennen, somit Aufklärung zu betreiben, um wiederum erkennen zu können, was Jesus eigentlich alles für uns am Kreuz getan hat.

 

So wie Gott real ist, ist auch der Teufel (Der Vater der Lügen) genauso existent. Kein anderer als Jesus selbst sprach überhaupt und am meisten über den Widersacher und der Hölle, in welche all jene wandern, die den Herrn wissentlich ablehnen. 

 

Verrat, Chaos, Lügen, Unterdrückung, Lieblosigkeit, Scheinheiligkeit u.v.m. sind auswüchse des Bösen und somit von Satan höchstpersönlich. Wer sich davon leiten lässt (wie damals die Pharisäer und Schriftgelehrten, welche Jesus direkt im obigen Vers anspricht) der hat den Teufel und nicht Gott zum Vater.

 

Nun, schreiben oder sagen kann man viel und ist oftmals einfacher als getan.

Wir alle können mit Sicherheit ein Lied davon singen, wie oft wir selbst uns von unseren Emotionen haben mitreißen lassen. Ein unüberlegtes Wort hier, eine verpatzte Tat dort. Und das, obwohl wir doch eigentlich Gott gefallen, ihn Lieben und somit auch seinen Weisungen folgen wollen.

 

Gott kennt glücklicherweise unsere Herzen und er weiß somit genau, was wir absichtlich oder was wir unüberlegt getan/gesagt haben. Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, aber Gotteskinder kehren um und geben vor dem Herrn ihre Verfehlungen zu.

Und dann ist da ja auch noch Jesus, der für all das eingestanden hat. So wird nochmal mehr deutlich, was für ein Privileg wir da durch ihn bekommen haben. Wir wären sonst alle hoffnungslos verloren. 

 

 

Weiterlesen »

Demut

 

 Den Demütigen aber

gibt er Gnade. 

 

1. Petrus 5.5 

 

Demütig sein bedeutet, sich dem Herrn zu unterstellen und seine Weisungen anzunehmen und vor allem ernst zu nehmen. Auch wenn wir damals oftmals nicht zu knapp Fehler dabei machen, oder ihn Missverstehen, sieht er dennoch unser Herz und den Willen, den er selbst in uns gelegt hat. 

 

Hier kommt dann die Gnade ins Spiel, ohne diese Gegenleistung wären wir sehr schnell verloren.

 

Danke Jesus!



Weiterlesen »

Selber machen statt kaufen - Küche

Zur Abwechslung habe ich heute für dich wieder ein Buch aus der Reihe...

 

Selber machen statt kaufen

Küche

 

vorstellen.

 

 Hierin wird euch gezeigt, wie man Brot backt, Gewürze herstellt und wie man all das aufbewahrt. Meist werden Gläser verwendet.

 

 

Inbegriffen sind die Themen:

Weiterlesen »

Das kommende Licht

 

 Das war das wahrhaftige Licht,

das,

in die Welt kommend, 

jeden Menschen erleuchtet.

 

Johannes 1.9

 

Selbstverständlich ist hier von Jesus die Rede.

Er zeigte den damaligen Menschen wie man mit Gott lebt und natürlich seinem Gang ans Kreuz nahm er all unsere Schuld auf sich.

Noch heute wirkt er kräftig durch seinen heiligen Geist, welchen er jedem gibt, der ihn als seinen Herrn annimmt und durch Gottes Wort, der Bibel.

 

Er war, ist und bleibt Lebendig!

 

auf Ewig!

 

Weiterlesen »

Playlist

Nur Orgelmusik? Oder sogar ein komplettes Verbot von herrlichen Klängen? Nein, nicht mit Jesus. 

Gerade am Anfang als Neuchrist sitzt man so manch falschen Aussagen aus. Dabei zeigt uns schon die Bibel, wie sehr die Musik auf verschiedenste Weise eine Rolle spielte. 

 

Um dir Deinen Weg zu erleichtern gibts es jeden Monat eine Auswahl von aktuellen christlichen Songs aus Pop, Rock und Co, welche alles andere als langweilig sind.

Mit einem Klick auf das Bild rechts gelangst du direkt zur Playlist. 

Die nächsten Termine:

9. September (veröffentlicht)   

10. Oktober 

10. November

10. Dezember

10. Januar 2023

10. Februar

10. März

10. April

11. Mai

12. Juni

12. Juli

12. August

12. September

12. Oktober

13. November

25. Dezember

25. Januar 2024

26. Februar

26. März

26. April


Kreative Auszeit

 

Art Journaling 


Planer-Liebhaber werden es kennen. Egal ob Bullet Journal, Kalender, Ringsplaner, meist will man mehr und als kreativer muss Deko her.

Hier seht ihr eine Seite, welche ich vor einigen Jahren aus zu viel Platz gestaltet habe. Wie man sieht, ist das Thema Musik immer wieder präsent. 

 

Stempel, Motivpapier und ein Band können mit Wischtechniken schon was her machen :-)